Main

CHICKEN TIKKA WRAP

CHICKEN TIKKA WRAP
Chicken Tikka Wrap

Für die Marinade

2 kg Wasser
160 g Salz
8 Hähnchenschenkel, gehäutet
6 Knoblauchknollen
150 g Olivenöl
200 g frische Ingwerwurzel
15 g Salz
 
Alle Zutaten gut in einer Schüssel vermengen. Die Hähnchenschenkel dazugeben, verschließen und im Kühlschrank für 6 Stunden ziehen lassen. Aus dem Kühlschrank nehmen, mehrere Stunden lang in kaltes Wasser legen. Das Wasser alle 20 Minuten austauschen. Flüssigkeit abgießen und das Hähnchen trocken tupfen. Für die weitere Zubereitung den Ofen auf 180 ºC vorheizen. Oberen Teil von 3 Knoblauchknollen abschneiden. Mit etwas Olivenöl benetzen und jede Knolle in Alufolie einwickeln. Im Ofen für 30-35 Minuten rösten oder bis die Knollen weich sind. Vollständig auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die restlichen 3 Knoblauchknollen zerteilen und die Knoblauchzehen schälen. Die gerösteten Knollen auspacken und gut ausdrücken, sodass sich 50 g Knoblauchpaste ergeben. Mithilfe einer Küchenmaschine oder eines Pürrierstabs diese 50 g gerösteten Knoblauch mit den geschälten Knoblauchzehen, dem Olivenöl, Ingwer und Salz zu einer Paste verquirlen. Die Hähnchenschenkel großzügig damit einschmieren und im Kühlschrank abgedeckt für 5 Stunden ruhen lassen.
 
Für die Joghurtmarinade
100 g Koriandersamen
65 g grüne Kardamomhülsen
35 g schwarze Kardamomhülsen
100 g Zimtstangen
75 g schwarze Pfefferkörner
25 g Gewürznelken
125 g Kreuzkümmel
20 g Macis
5 getrocknete Lorbeerblätter
25 g Ghee
25 g Kichererbsenmehl
50 g Olivenöl
450 g griechischer Joghurt
½ TL gemahlener Bockshornklee
 
Den Ofen auf 130 ºC vorheizen, solange das Hähnchen noch im Kühlschrank ist. Die Garam-Masala-Gewürzmischung zubereiten, indem alle Gewürze und die Lorbeerblätter vermengt werden. Die Mischung auf Backpapier ausbreiten und für 90 Minuten in den Ofen geben. Das Ghee bei mittlerer Hitze in einer kleinen Schwenkpfanne erhitzen. Sobald es beginnt zu glänzen, das Kichererbsenmehl hinzugeben und vollständig unterrühren. Eine kleine Bratpfanne bei mittlerer Hitze auf den Herd stellen. Das Öl eingießen, das Chilipulver dazugeben und 2-3 Minuten braten. Den Joghurt und die Ölmischung mit dem gemahlenen Bockshornklee in eine große Schüssel geben. 10 g der Garam-Masala-Gewürzmischung sowie die Kichererbsenmehlschwitze zugeben. Alles gut vermengen. Die Hähnchenschenkel aus der Marinade nehmen und den größten Teil der Knoblauchpaste abbürsten. Die Hähnchenschenkel in die Joghurtmarinade legen, abdecken und für 10 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
 
Für die Salsa-Soße
460 g Tomaten
80 g rote Zwiebeln, geschält und fein gehackt
5 g Chili, fein gehackt
70 g natives Olivenöl extra
3 g Salz
5 g Kerbel
10 g Petersilie
 
Die Tomaten vierteln und auf ein Backblech legen. Das Blech für 4 Stunden in den auf 60 ºC vorgeheizten Backofen geben. Die Tomaten anschließend in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den roten Zwiebeln, dem Chili und dem Olivenöl in eine Schüssel geben. Das Salz, den fein gehackten Kerbel und die Petersilie dazugeben. Gut vermengen. Bis zum Gebrauch in einem luftdicht verschlossenen Behälter aufbewahren.
 
Für das Tzatziki
½ Salatgurke, geschält und geraspelt
2 g Salz
150 g dickflüssiger griechischer Joghurt
10 g Minzblätter
 
Die Gurke mit dem Salz in einer Schüssel vermengen und 1 Stunde ziehen lassen. Danach den Großteil des Wassers aus der Gurke pressen. Die Gurke mit dem Joghurt und den zu Chiffonade geschnittenen Minzblättern in einer Schüssel vermengen. Mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen.
 
Fertigstellung
Das Grillgerät vorheizen. Die Hähnchenschenkel aus der Joghurtmarinade nehmen, sobald der Grill heiß ist. Rundum grillen, bis es vollständig gar ist. Fladenbrot für ein paar Minuten auf den Grill legen. Etwas Tzatziki darauf verteilen und einige Hähnchenschenkel hinzugeben. Mit etwas Salsa-Soße verfeinern.
 
Scroll To Top