Dessert

Apfel- und Birnen-Strudel

Apfel- und Birnen-Strudel
Apfel-und Birnen-Strudel
Ergibt 6-8 Portionen
 
Für den Gewürzzucker
1 TL gemahlener Zimt
1/2 TL gemahlene getrocknete Pfefferminze
1/4 TL grüner Kardamom
1/4 TL geriebene Muskatnuss
1/8 TL gemahlener Sternanis
125 g brauner Zucker
1/4 TL Salz
 
Für den Strudelteig
250 g Typ 00 Mehl
1/4 TL Salz
0,2 g Ascorbinsäure
1 EL Öl, plus ein wenig extra für das Ölen der Schüssel
 
Für die Füllung
200 g ungesalzene Butter
55 g Panko, japanisches Paniermehl
3 feste, reife rote Birnen, gewürfelt 0,5 cm
2 Granny Smith Äpfel, gewürfelt 1 cm
80 g Haselnüsse, geröstet und grob gehackt
40 g Sultaninen
Saft und Schale von 1 Zitrone
Gewürzzucker, selbst zubereitet
 
Zum Abschluss
1 EL weißer Streuzucker
Vanilleeis, zum servieren
 
Vermischen Sie Zimt, Pfefferminze, Kardamom, Muskatnuss und Sternanis gründlich. Nehmen Sie nur 1 1/2 Teelöffel dieser Gewürzmischung und geben Sie sie mit dem Zucker und Salz in eine kleine Schüssel. Bedecken Sie die Mischung und stellen Sie sie zur späteren Verwendung beiseite.
 
Für den Teig sieben Sie das Mehl in eine große Schüssel und geben Sie das Salz und die Ascorbinsäure dazu. Fügen Sie das Öl und 150 ml warmes Wasser hinzu und verrühren Sie alles. Wenn der Teig zu trocken erscheint, fügen Sie einen Esslöffel Wasser hinzu. Der Teig sollte weich sein, aber nicht klebrig. Legen Sie ihn auf eine leicht bemehlte Oberfläche und kneten Sie ihn ca. 5-10 Minuten sanft, bis er glatt und elastisch ist. Bedecken Sie die Teigfläche leicht mit Öl und geben Sie ihn in eine saubere Schüssel. Decken Sie Schüssel ab und lassen Sie den Teig bei Zimmertemperatur für 1 Stunde ruhen. 
 
Den Backofen auf 220°C vorheizen. Legen Sie ein großes, sauberes Tischtuch mit einer Größe von mindestens 70 x 85 cm auf die Arbeitsfläche. Legen Sie den Teig auf die Mitte des Tuchs und bringen Sie ihn mit sauberen Händen in eine rechteckige Form, indem Sie den Teig von der Mitte heraus dehnen. Hierzu können Sie den Teig anheben und mit geballten Fäusten von unten sanft nach außen streichen. Vermeiden Sie es, den Teig zu reißen. Wenn er sich widersetzt und zurückzieht, warten Sie 10 Minuten, bevor Sie es erneut versuchen. Legen Sie den Teig wieder ab und dehnen Sie ihn weiter, indem Sie den Teig nach außen zu sich ziehen. Auch hier gilt, wenn Sie auf Widerstand stoßen, warten Sie 10 Minuten, bevor Sie es erneut versuchen. Am Ende sollten Sie ein großes, dünnes Rechteck von ca. 65 x 80 cm haben. Es sollte dünn wie Papier und von gleichmäßiger Dicke sein.
Lassen Sie den Teig ca. 5-10 Minuten lang offen stehen, damit er leicht trocknet.
 
Bereiten Sie in der Zwischenzeit die Füllung zu. Schmelzen Sie die Hälfte der Butter in einer mittelgroßen Pfanne bei geringer mittlerer Hitze. Geben Sie das Paniermehl hinzu und braten Sie es für ca. 2-3 Minuten an, bis es goldbraun ist. Geben Sie die Brotkrümel zum Abtropfen in ein Sieb über einer Schüssel und lassen Sie sie abkühlen. Schmelzen Sie die restliche Butter in einer sauberen Pfanne. Streichen Sie eine dünne Schicht der lauwarmen Butter auf das Teigrechteck. Schneiden Sie die Kanten auf 60 x 75 cm zurecht und verteilen Sie die abgekühlten Brotkrümel über den Teig. Lassen Sie einen Rand von 20 cm zum oberen und unteren Ende frei und 15 cm zu den Seiten.
 
Vermengen Sie Birnen, Äpfel, Haselnüsse, Sultaninen und Zitronensaft und -schale, geben Sie den gewürzten Zucker dazu und vermischen Sie alles gut. Geben Sie direkt die Apfelmischung über die Brotkrümel. Nutzen Sie das Tuch, um den Strudel aufzurollen. Heben Sie das Ende des Teiges über den Strudel und bedecken Sie die Füllung von sich weg. Bestreichen Sie den Teig mit mehr geschmolzener Butter und falten Sie die Kanten nach innen, um sie zu verschließen. Rollen Sie den Strudel fertig auf und legen Sie ihn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
 
Bestreichen Sie den Strudel mit der restlichen Butter und bestreuen Sie ihn mit Zucker. Backen Sie ihn für 15 Minuten, reduzieren Sie dann die Temperatur auf 175°C und lassen ihn für weitere 25 Minuten backen, oder bis der Strudel golden ist und die Äpfel weich sind. Wenn der Strudel zu früh zu karamellisieren beginnt, bedecken Sie ihn locker mit Aluminiumfolie.
 
Legen Sie den fertigen Strudel für 15 Minuten auf einen Kühlrost, bevor Sie ihn aufschneiden und mit Vanilleeis warm servieren.
 
Scroll To Top