ZUBEREITUNGSTIPPS

Trocken gereiftes Fleisch (Dry-aged)

Trocken gereiftes Fleisch (Dry-aged)
Fleisch zu grillen ist durchaus eine Herausforderung, denn es gibt viele Dinge zu beachten. Dies beginnt bereits beim Kauf des Fleisches. Was passiert, wenn Fleisch reift, lässt sich zum Beispiel leicht zuhause beobachten. Kaufen Sie hierfür einfach ein hochwertiges Stück Rindfleisch (ein großer Braten ist besser als ein Steak oder Kotelett), entnehmen Sie es aus der Verpackung und legen Sie es auf einen Kühlrost, der auf einer tiefen Schale aufliegt. Stellen Sie alles, ohne das Fleisch abzudecken, in das unterste Fach des Kühlschranks und achten Sie dabei darauf, dass rundum genug Platz ist, damit die Luft gut zirkulieren kann. Eine kühle, trockene Umgebung ist ideal für diese rudimentäre Methode, Fleisch trocken reifen zu lassen. Nehmen Sie das Fleisch nach einigen Tagen (größere Stücke wie eine Keule brauchen natürlich länger als Steaks) aus dem Kühlschrank, schneiden Sie die äußere Schicht ab, die im Kühlschrank ausgetrocknet sein könnte, und schon ist das Fleisch fertig zum Grillen.
Scroll To Top